Im Jahr 2015 hat sich nach über 50 Jahren wieder ein Storchenpaar in Linden niedergelassen und Junge bekommen. Ich habe sie viele Stunden mit der Kamera begleitet und durfte viele interessante, spannende und auch schöne Bilder machen. Vielleicht ermöglichen sie ja Einblicke, die mit bloßem Auge oder mit dem Fernglas und mit begrenzter Zeit nicht zu bekommen sind. Auch in 2016 werde ich wieder mit etwas weniger Aufwand die Störche begleiten. Es kommen also auch weiter Bilder hier auf der Website dazu.

„Aktuelles“:

Der letzte Beitrag: „Gen Süden“ vom 01.September

 

Neu auf dieser Website:

 

Geschwistertrio etwa 9 Wochen - Copyright: Maren ReineckeGeschwister-Trio – etwa 9 Wochen alt

Am 02. Juli 2016 sind dieses und die nächsten 10 Bilder des Geschwistertrios entstanden. Endlich einmal blauer Himmel … !

Grauen oder doch zumindest milchigen mehr grau-weißen als blauen Himmel gab es ja auf den Fotos 2015 mehr als genug. Es ist übrigens oft dunstiger als man denkt – das zeigen dann aber leider die Fotos ziemlich gnadenlos…

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren ReineckeWo die Mama nur bleibt?

An diesem Nachmittag sind sehr viele Bilder entstanden. Am Ende hatte ich mindestens 20 Bilder die ich „zeigenswert“ fand. Daraus habe ich dann 11 Fotos ausgewählt und bearbeitet (insgesamt etwa 20 Stunden Arbeit). Vielleicht können diese 11 Bilder Ihnen ja einen kleinen Eindruck davon vermitteln, was außer der „Warterei“ in der Wiese und der „Arbeit“ mit der Kamera noch alles dazu gehört.

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren ReineckeTuschel, tuschel

In der Regel versuche ich dann noch stärker auszuwählen, aber alle 11 Bilder „haben etwas“. Und wenn mir ein Bildtitel einfällt bin ich auch gerne bereit es zu veröffentlichen. Ich bin sicher es lohnt sie alle anzuschauen.

 

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren ReineckeTrio infernale

Fotografen mögen es i.d.R. nicht, wenn ein Gesicht v.a. die Augen im Schatten liegen.

Bei diesem Foto finde ich es in Verbindung mit dem Titel ausnahmsweise einmal passend.

Fotografen lieben übrigens auch „Parallelitäten“ wie im ersten Foto oben. Aber auf so einen Moment wartet man manchmal ewig…

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren ReineckeIrgendwas stimmt hier nicht

Es gibt Tage, da wartet man Stunde um Stunde auf eine echte Gelegenheit, manchmal vergebens. Oder noch „schlimmer“, wie letztes Jahr einmal geschehen, die Gelegenheit (das Füttern) ergibt sich nach 4 Stunden Warterei genau 1 Minute nachdem man die Kamera weggepackt hat.

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren Reinecke

 

Erst das eine…

Dieses Jahr hatte ich Glück. An diesem Nachmittag hatte ich nicht nur „Parallelitäten“ und blauen Himmel, sondern auch das Füttern. Glück gehört eben auch dazu …

 

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren Reinecke… dann das andere

…und wie sagt ein Lateinisches Sprichwort?

„Das Glück ist

der Begleiter des Tüchtigen.“

 

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren ReineckeAlle Drei haben Hunger!

Irgendwie sieht das Füttern ja immer gefährlich aus – für die Eltern.

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren Reinecke… da wird hart gekämpft

 

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren Reinecke… da muss man höllisch aufpassen!

 

Während dieser Fütterungen würgt hier die Mama (aber in anderen Situationen auch der Vater) etliches an Futter hoch. Außer Mäusen gibt es auch Insekten und anderes Kleingetier… eigentlich alles was „reinpasst“. Kaninchen und kleine Rehkitze wie gelegentlich kolportiert werden soll passen ganz eindeutig NICHT! rein.

 

Geschwistertrio-2016 - Copyright: Maren ReineckePuuh – geschafft!

Ich hoffe Sie haben Spaß an all den Fotos!

 

Von Mitte Juli gibt es auch welche. Dann irgendwann, wenn ich es geschafft habe sie zu sichten und zu bearbeiten…

 

 

Über eine Rückmeldung würde ich mich natürlich sehr freuen. Und wenn Ihnen die Website gefällt, erzählen Sie es doch einfach weiter. Viel Spaß beim Betrachten der Bilder!

Copyright für alle gezeigten Fotos: Maren Reinecke

Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung: Maren Reinecke

Besuchen Sie doch auch meine Naturfoto-Website.

 

Auf Seite 2 finden Sie noch die Anmerkungen zu den Bildern die jetzt schon ein wenig auf der Website zu sehen waren.